Große Nordkapreise - mit Lofoten und Hurtigruten (Rückflug)


Geirangerfjord – Trollstigen – Lofoten – Tromsö – Nordkap und Inari See - Das sind nur einige der Höhepunkte dieser wohl spektakulärsten Busreise in Europa! Um so eine Reise aber nicht zu einer Strapaz werden zu lassen, erleben Sie diese Höhepunkte verteilt auf 10 Tage am Weg Richtung Norden. Auf Tagesetappen zwischen 300 und 600 Kilometern erleben Sie diese Fahrt auch außerhalb des Busses und können so auch umso mehr Stopps an interessanten Orten genießen. Am Ende gibt es einen Rückflug von der nördlichen, finnischen Stadt Ivalo aus.

Schon ab
€ 2490
pro Person

Video ansehen

1. Tag: Anreise Kiel
Spätabends geht es los mit einer Nachtfahrt im gemütlichen Premiumbus durch Deutschland in Richtung Norden. Vorbei an München, Nürnberg, Würzburg, Fulda, Hannover und Hamburg geht es direkt bis nach Kiel.

2. Tag: Kiel - Fähre
Ab Kiel nehmen wir die Fähre der Color Line um 14.00 Uhr Richtung Oslo. Das luxuriös ausgestattete Schiff bietet unter anderem eine 160m lange Promenade mit Geschäften, Restaurant, Pub und Café sowie ein umfangreiches Unterhaltungsangebot.

3. Tag: Fähre - Oslo - Hamar - Malmö
Gegen 10.00 Uhr legt das Schiff in Oslo an. Hier werden Sie bereits zu einer Stadtführung erwartet. Oslo liegt sehr schön am Oslofjord, umgeben von den bewaldeten Höhen der Nordmarka. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen u.a. das Rathaus, der Vigelandpark mit seinen zahlreichen Skulpturen, das königliche Schloss oder die neue Skisprungschanze auf dem Holmenkollen. Am Nachmittag reisen Sie weiter an den lieblichen Mjösasee, den größten See des Landes und Heimat des beliebten Radschaufeldampfers Skibladner. Entlang des Seeufers erreichen Sie Hamar. Die Stadt ist unter anderem bekannt für das Hedmarksmuseum mit Freilichtanlage und für die architektonisch interessante Olympia-Halle, die wie ein umgedrehtes Wikingerschiff aussieht.

4. Tag: Hamar - Geiranger
Sie reisen weiter in nördlicher Richtung entlang des Seeufers nach Lillehammer. Die Stadt wurde durch die Olympischen Winterspiele 1994 weltweit bekannt. Durch das sagenumwobene Gudbrandsdalen und vorbei an der Ringebu-Stabkirche geht es weiter zum türkisfarbenen See Vagavatnet und nach Lom, bevor Sie in die großartige Bergwelt südlich von Geiranger kommen. Der kleine Ort Geiranger liegt am östlichen Ende des berühmten Fjordes, der seit 2005 zum Welterbe der UNESCO zählt. Den Fjord werden Sie am späten Nachmittag bei einer Bootsfahrt bestaunen können.

5. Tag: Geiranger - Trondheim
Über die Adlerstraße, mit schönen Ausblicken auf den Fjord, geht es weiter nach Eidsdal zur Fährüberfahrt nach Linge. Bergauf kommen Sie nun wieder in eine majestätische Gebirgslandschaft und zum Höhepunkt der heutigen Etappe: die Passstraße Trollstigen windet sich in abenteuerlichen Serpentinen hinunter ins Tal. Durch das Romsdal, in dem die höchste Steilwand Europas (Trollveggen) einen spektakulären Anblick bietet, geht es weiter über Dombas nach Norden. Sie sehen unter anderem die einsame Weite des Dovrefjells, dichte Wälder und das Tal der rauschenden Driva. Am Abend erreichen Sie die hübsche Universitätsstadt Trondheim. Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte Nidarosdom, das größte sakrale Bauwerk Skandinaviens. Er ist außerdem die Krönungskirche der norwegischen Könige sowie Nationalheiligtum.

6. Tag: Trondheim - Mo I Rana
Geschichtsträchtige Regionen liegen auf Ihrem Weg nach Norden. Bei Verdal fand im Jahre 1030 die berühmte Schlacht von Stiklestad statt. Durch tiefe Wälder geht es weiter nach Mosjöen. In dem Hafenort am Vefsnfjord gibt es hübsche Holzhäuser, die zum Teil auf Pfählen stehen und heute Ateliers, Restaurants und Cafés beherbergen.

7. Tag: Mo I Rana - Bodö
Auf dem einsamen Saltfjell überschreiten Sie heute den nördlichen Polarkreis. Am Polarkreiscenter legen wir einen Stopp ein. Über Fauske, das für seine Marmorbrüche bekannt ist, geht es weiter nach Bodö. Bodö ist die zweitgrößte Stadt Nordnorwegens und bekannt für eine der größten Seeadlerpopulationen der Welt. Der Saltstraumen, ca. 30km östlich der Stadt, ist einer der mächtigsten Gezeitenströme der Welt und bietet beim Gezeitenwechsel ein einmaliges Naturschauspiel.

8. Tag: Bodö - Lofoten - Harstad
Eine Fähre bringt Sie am Morgen von Bodö nach Moskenes. Nun durchfahren Sie die gesamte, etwa 140km lange Inselkette der Lofoten. Spektakulär ist vor allem das Landschaftsbild: Bizarre Felsformationen, weiße Sandstrände, grüne Wiesen und pittoreske Fischerdörfer machen die Lofoten zu einem der schönsten Reiseziele Europas. Trotz der Lage im hohen Norden ist das Klima vergleichsweise mild - der Golfstrom fließt quasi direkt vor der Haustür. Geprägt wird die Region auch durch den Fischfang und die Produktion von Trockenfisch, so genanntem Stockfisch. Ihr Tagesziel, der Ort Harstad, liegt auf der Insel Hinnöya. Diese zählt zum Teil zur Inselgruppe der Vesteralen. Zu den Attraktionen in Harstad gehören die "Anna Rogde", ein Zwei-Mast-Schoner aus dem Jahre 1868, die Adolfkanone aus dem 2. Weltkrieg - eine der weltweit größten ihrer Art.

9. Tag: Harstad - Hurtigruten - Tromsö
Eine Schifffahrt mit den berühmten Hurtigruten erwartet Sie am Morgen, wenn Sie möchten. (Leider ist es seit 2018 nicht mehr möglich, die Hurtigrute für eine Gruppe im Vorfeld zu buchen. Bitte geben Sie beim Buchen den Wunsch an, mit der Hurtigruten mitzufahren. Wir werden dazu eine Liste in der Reihenfolge der Buchungen anlegen und versuchen für alle diese Teilnehmer kurzfristig einen Platz zu organisieren. Dies kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht garantiert werden und ist deshalb nicht Teil des Gesamtpreises. Fahrpreis pro Person: ca. 75,-€) Zunächst geht es durch den breiten Vagsfjord, der vom 1240m hohen Berg Löksetinden überragt wird. Weiter nördlich, im Solbergsfjord, kommen Sie an der Insel Senja vorbei, der zweitgrößten Insel vor der Küste Norwegens. Bald legt das Schiff in Finnsnes an. Eine der längsten Pfeilerbrücken Europas, die Gisundbrücke (1147 m Länge), führt von hier auf die Insel Senja. Durch den Malangenfjord und die Meerenge Rysstraumen geht es weiter nach Tromsö.

10. Tag: Tromsö - Honnigsvag - Nordkap
Den malerischen Balsfjord und den von hohen Bergen umgebenen Lyngenfjord sehen Sie heute. Unterwegs bieten sich großartige Ausblicke, z.B. vom Kvaenangenfjell auf die Küste. Gegen Abend durchfahren Sie den Nordkap-Tunnel und erreichen die Insel Mageröya. Hauptort der Nordkap-Insel ist Honningsvag. Am Abend steht dann einer der Höhepunkte der Reise auf dem Programm: Der Besuch des etwa 300m steil aus dem Eismeer aufragenden Nordkapfelsens und hoffentlich auch der einmalige Anblick der Mitternachtssonne. Die Nordkaphalle, die zum Teil unterirdisch in den Fels gebaut wurde, bietet u.a. eine Aussichtsplattform, eine Ausstellung über die Geschichte des Nordkaps, ein Restaurant mit fantastischer Aussicht und eine Bar.

11. Tag: Honnigsvag - Ivalo
Der Porsangerfjord - der längste Fjord Nordnorwegens - und eine einsame, weite Landschaft mit verschiedenen Seen begleiten Sie auf Ihrem Weg nach Süden. Am östlichen Rand der Hochebene Finnmarksvidda liegt Karasjok, ein Zentrum der norwegischen Samen. Im weiteren Verlauf der Route überqueren Sie die norwegisch-finnische Grenze bei Karigasniemi und kommen zum Inarisee, dem "Heiligen See der Samen".

12. Tag: Ivalo - Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen von Skandinavien. Eine spannende Reise geht zu Ende und Ihr Flieger in die Heimat startet am frühen Nachmittag. In München erwartet Sie bereits wieder ein Fischwenger-Reisebus, der Sie zurück zu den Ausgangsorten bringt.

Gallerie

Pro Person im Doppelzimmer
€ 2490
Pro Person im Einzelzimmer
€ 2975
Zubuchbare Optionen
Hurtigruten
€ 75
Reiseversicherung im EZ Komplett-Schutz Standard (Detailinformation)
€ 147
Reiseversicherung im DZ Komplett-Schutz Standard (Detailinformation)
€ 119
Eugendorf, BHSt. Kreisverkehr MC Donald`s
Eugendorf, BHSt. Kreisverkehr MC Donald`s
Golling, Golling Bahnhof
Grödig, Bhst. vor Hotel Hubertushof, Grödig
Hallein, Bahnhof Ostseite / BHSt. Seidlwirt
Kuchl, Bushaltestelle RAIKA
Mattighofen, Busbahnhof
Mattsee, Seeparkplatz Nord
Mondsee, Park & Ride Autobahnauffahrt
Munderfing, Gemeindeamt
Neumarkt a. W., Bushaltestelle Bahnhof
Obertrum, BHSt. bei Kreisverkehr Spar
Salzburg (kein öffentl. Gratisparkplatz), EUROPARK "S-Bahn-Haltestelle"
Salzburg (kein öffentl. Gratisparkplatz), EUROPARK "S-Bahn-Haltestelle"
Seekirchen, Sportzentrum Aug
Straßwalchen, BHSt. bei Neuer Mittelschule
Thalgau, Thalgau Park&Ride
Zell am Moos, Zell am Moos Feuerwehr

Hotel(s) der guten Mittelklasse

Diese Hotels entsprechen dem, was man von bewährten Gruppen-Hotels erwartet und sind mit Rezeption, Dusche/WC oder Bad/WC, Seife, TV und Telefon ausgestattet.

  • Fahrt im Premiumbus
  • Fischwenger Audio-Guide
  • Erfahrene Reiseleitung
  • 1x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet
  • 8x Übernachtung mit Halbpension in sehr guten Mittelklasse-Hotels (Abendessen als Buffet oder 3-Gang-Menü)
  • Sämtliche Fähren-, Straßen- und Mautgebühren
  • Fähre Kiel-Oslo (inkl. Nächtigung in 2-Bettkabinen außen und Frühstücksbuffet an Bord)
  • Fähre Eisdal-Linge
  • Fähre Bodö-Moskenes
  • Fähre Fiskeböl-Melbu
  • Fähre Flesnes-Refsnes
  • Fähre Breivikeidet-Svensby
  • Fähre Lyngseidet-Olderdalen
  • Stadtführung Oslo (ca. 3h)
  • Bootsfahrt ab/bis Geiranger
  • Frühstücksbox in Bodö
  • Eintritt Nordkaphallen
  • Abendessen in der Nordkaphalle (3-Gang-Menü)
  • Nordlandfahrer-Urkunde für jeden Gast
  • 1 Landkarte pro Zimmer
  • Linienflug Ivalo - Helsinki - München inklusive aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag
  • Bustransfer Airport München - Straßwalchen
  • zusätzliche Eintritte nicht inklusive (je nach zeitlicher Möglichkeit und je nach Witterung wird versucht, die eine oder andere Sehenswürdigkeit z.b. Stabkirche, noch in das Programm miteinzubeziehen)


Drucken

Unverbindliche Anfrage - Große Nordkapreise - mit Lofoten und Hurtigruten (Rückflug)

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzerklärung

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren