Radreise durch den Spreewald


Der Spreewald zählt zu einer der faszinierendsten Landschaften Europas. Unzählige natürliche Wasserarme winden sich durch weitläufige Wiesen und Wälder und durchziehen malerische Dörfer. Den Spreewald auf einer Radtour entlang des Gurkenradweges zu erkunden, ist die beste Möglichkeit, um die Schönheit und Einzigartigkeit der Region hautnah zu erleben! Das weit ausgebaute Radwegenetz und die flachen Strecken laden zum gemütlichen Radeln ein.

Schon ab
€ 598
pro Person

Video ansehen

1. Tag: Anreise & Gästeführung Lausitzer Seenland
Erleben Sie eine Landschaft im Wandel der Zeit. Entdecken Sie eine junge Urlaubsregion in der sich ehemalige Tagebauten in Seen verwandeln.
Auf Ihrer Fahrt in das beeindruckende Lausitzer Seenland besteigen Sie einen Aussichtsturm aus rostigem Stahl, bewundern schwimmende Häuser und bestaunen eine Seebrücke ohne See. Das Seenland hält auf Ihrer Fahrt eine Menge spannender Überraschungen bereit und lässt Sie eindrucksvoll erfahren, wie Europas größte künstlich erschaffene Seenlandschaft von Menschenhand entsteht.
Radetappe: ca. 20km; 60 Höhenmeter auf und ab

2. Tag: Mit dem Rad rund um Cottbus & Folklore-Abend
Sorben und Deutsche prägten gleichsam die Geschichte der Stadt Cottbus, weswegen sie auch zweisprachig ist. Der Ort entwickelte sich von einer Stadt des Handwerks und der Industrie zu einem modernen Dienstleistungs-, Wissenschafts- und Verwaltungszentrum und bietet seinen Besuchern Natur, Erholung, Kunst und Kultur.
Die zweite Etappe führt Sie von Cottbus zuerst zu einem Meisterwerk deutscher Gartenkunst, dem Fürst-Pückler-Park Branitz (Parkführung). Von seiner großen Orientreise inspiriert, ließ Pückler die in Europa einmaligen Pyramiden anlegen. Auf Ihrem weiteren Weg gelangen Sie zu einem gigantischen Tagebau. Hier haben Sie an verschiedenen Aussichtpunkten die Möglichkeit hinein zu schauen. Ein Naturparadies ist die Peitzer Teichlandschaft, das größte zusammenhängende Teichgebiet Deutschlands. Zahlreiche seltene Pflanzen- und Tierarten sind hier heimisch. Der berühmte Peitzer Karpfen wird seit Jahrhunderten vor Ort gezüchtete. Per Rad geht es zurück nach Cottbus.
Am Abend genießen Sie Traditionen und kulinarische Köstlichkeiten im Spreewald! Erleben Sie einen abwechslungsreichen Abend! Bei einer Führung durch das Gurkenmuseum tauchen Sie in das Geheimnis des grünen Gemüses ein. Dann werden Sie durch eine Spreewälderin in Tracht mit Brot, Salz und Hausschnaps begrüßt. Gegen 18.00 Uhr wird das Spreewaldbuffet eröffnet und Sie erleben ein sorbisch- wendisches Folkloreprogramm. Der Abend wird abgerundet durch eine romantische Lampion-Kahnfahrt.
Radetappe: ca. 50km; 70 Höhenmeter auf und ab

3. Tag: Cottbuser Postkutschen-Führung & Bad Muskau und Kromlau
Es gibt einen berühmten Zungenbrecher: "Der Cottbuser Postkutscher putzt den Cottbuser Postkutschkasten…" Gehen Sie also mit dem Postkutscher in seiner typischen Uniform an die interessantesten Orte der Stadt Cottbus. Die Begrüßung erfolgt standesgemäß mit dem Posthorn, bevor Geschichte und Zukunft der Stadt mit Ihnen erlebt und erzählt werden. Cottbus, einst an der Kreuzung wichtiger Handelswege entstanden, wurde erstmals 1156 urkundlich erwähnt.
Mit dem Bus fahren Sie nach Bad Muskau. Im Geburtsort des Fürsten Pückler entdecken Sieden von ihm gestalteten Landschaftspark, der inzwischen zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde. Sie erkunden den Park mit dem Fahrrad. Danach fahren Sie per Rad weiter Richtung Kromlau. Hier steht eines der berühmtesten Fotomotive der Region - die Rakotzbrücke. Außerdem können Sie unzählige Rhododendren bestaunen und die Seele baumeln lassen. Danach geht es mit dem Rad über weite Felder bis nach Hornow, wo Sie eine süße Überraschung erwartet. Eine Filmvorführung und eine Verkostung in der Confiserie Felicitas. Die Mitmach-Schauwerkstatt im SchokoLadenLand Hornow entführt Sie in die faszinierende Welt der Schokolade. Hier können Sie Ihre eigene Schokolade gestalten oder vom Felicitas-Chocolatier anfertigen lassen. Für jeden Geschmack und zu jedem Anlass werden kleine Schokoladenkunstwerke angefertigt. Erleben Sie mit der Filmvorführung eine kulinarische Reise und einen Blick hinter die Kulissen des Chocolatier-Handwerks. Mit dem Bus geht es wieder zurück ins Hotel.
Radetappe: ca. 25km; 60 Höhenmeter auf und ab

4. Tag: Mit dem Rad entlang des Gurkenradweges
Lassen Sie sich von der Schönheit des Spreewaldes mit seinen zahlreichen Fließen gefangen nehmen und genießen Sie die wundervolle, ruhige Natur und die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt ganz gemütlich per Kahn, Boot oder zu Fuß.
Sie starten ab Cottbus zu einer Radtour auf dem Gurkenradweg hinein in die mystische und geheimnisvolle Landschaft des Spreewaldes mit seinen unzähligen kleinen und großen Spreewaldfließen. Der faszinierende Einklang urwüchsiger Natur und landwirtschaftlich genutzter Kleinstflächen ist einzigartig in Europa. Ihre Gästeführung verrät mehr über die berühmten Spreewaldgurken und die farbenprächtigen sorbischen Trachten. Zurück zum Hotel geht es wieder mit dem Bus.
Radetappe: ca. 50km; 70 Höhenmeter auf und ab

5. Tag: Heimreise
Heute geht es schon wieder zurück in die Heimat. Mit wundervollen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck reisen Sie zurück zu den Ausgangsorten.

Gallerie

Pro Person im Doppelzimmer
€ 598
Pro Person im Einzelzimmer
€ 656
Zubuchbare Optionen
Reiseversicherung im EZ (Detailinformation)
€ 47
Reiseversicherung im DZ (Detailinformation)
€ 42
Eugendorf, BHSt. Kreisverkehr MC Donalds
Golling, Golling Bahnhof
Hallein, Bahnhof Ostseite / BHSt. Seidlwirt
Mattighofen, Busbahnhof
Mondsee, Park & Ride Autobahnauffahrt
Munderfing, Gemeindeamt
Salzburg (kein öffentl. Gratisparkplatz), EUROPARK "S-Bahn-Haltestelle"
Straßwalchen, Garage FISCHWENGER (Carport)
Straßwalchen, BHSt. bei Neuer Mittelschule

Radisson Blu Hotel Cottbus****

www.radissonblu.com/de/hotel-cottbus

Dieses 4-Sterne-Hotel begrüßt Sie direkt gegenüber des Bahnhofs Cottbus. Freuen Sie sich hier auf einen Wellnessbereich mit einem großen Innenpool, ein À-la-carte-Restaurant und schallisolierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN.

Die Zimmer im Radisson BLU Hotel Cottbus bieten alle kostenfreies Sat-TV mit SKY-Kanälen und einen modernen Sitzbereich mit einem Schreibtisch.

Sie können den Pool kostenfrei nutzen. Die finnische Sauna und die Biosauna können gegen einen Aufpreis genutzt werden. Diese Einrichtungen befinden sich auf der 9. Etage mit uneingeschränktem Panoramablick auf die Dächer von Cottbus. Im 24-Stunden-Fitnessraum trainieren Sie ebenfalls kostenfrei.

Morgens steht im Restaurant Rotisserie des Radisson BLU ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für Sie bereit. Das Restaurant Bistro Arcade im Radisson serviert Ihnen gehobene, kreative Küche. Entspannen Sie sich auch an der Bar.

Das Radisson BLU eignet sich ideal als Ausgangspunkt, um das historische Stadtzentrum von Cottbus zu erkunden. Der Naturpark Spreewald liegt 20 Fahrminuten entfernt.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Fahrradtransport im BIKEMATIC Radanhänger
  • 4x Übernachtung im Radisson Blu Hotel Cottbus****
  • 4x Halbpension mit Frühstücksbuffet
  • 1x im Rahmen der Halbpension "Spreewälder Abend" mit Buffet und Folkloreveranstaltung
  • 1x Führung Cottbus mit dem Cottbuser Postkutscher (ca. 2h)
  • 1x Radreiseleitung Lausitzer Seenland (ca. 3h)
  • 1x Radreiseleitung rund um Cottbus
  • 1x Radreiseleitung entlang des Gurkenradweges
  • 1x Radreiseleitung für Bad Muskau und Kromlau
  • 1x Filmvorführung und Verkostung Confiserie Felicitas
  • Ortstaxen


Drucken

Unverbindliche Anfrage - Radreise durch den Spreewald

Ich akzeptiere die AGB und Datenschutzerklärung

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren